Rückenschmerzen durch Übergewicht

Mit steigendem Körpergewicht erhöht sich natürlich auch die Belastung von Knochen, Bandscheiben, Muskeln und Sehnen. Es erscheint daher einleuchtend, dass Rückenschmerzen durch Übergewicht begünstigt werden. Ein gesundes schnelles Abnehmen ohne JoJo-Effekt, das Rückenschmerzen durch Übergewicht verringert, erfordert aber mehr als die üblichen Diäten oder Diätpillen – Näheres zu deren voraussehbarem Scheitern am Fuß dieser Seite. Vielmehr muss die Verminderung von Rückenschmerzen durch Übergewicht auf 4 Säulen beruhen.

4 Säulen für den Abbau von Rückenschmerzen durch Übergewicht:

Rückenschmerzen durch Übergewicht - Bewegung auch im Winter
Bewegung
Rückenschmerzen durch Übergewicht: Symmetrischer muskelaufbau
Muskelaufbau
Rückenschmerzen durch Übergewicht - Gesund Abnehmen Wok
Ernährung
Rückenschmerzen durch Übergewicht vermeiden: Gute Stimmung
Gute Laune

 

Zu angenehmer Bewegung auch im Winter    Zum bequemen Muskelaufbau    Zu den Instrumenten für eine gesunde Ernährung    Zur besseren Stimmung und Abnehm-Motivation

 

Erster Tipp zur Vermeidung von Rückenschmerzen durch Übergewicht: Bewegung

Um abnehmen zu können, muss der Körper mehr Kalorien verbrennen als er durch Essen und Trinken aufnimmt. Dies kann zum einen durch den erhöhten Grundumsatz bei starkem Muskelaufbau geschehen, zum anderen durch mehr Bewegung.

Um Rückenschmerzen durch Übergewicht zu vermeiden,  ist es aber sehr wichtig, eine Form der sportlichen Betätigung zu wählen, die man auch auf Dauer durchhalten kann. Ein JoJo-Effekt, bei dem man immer wieder Gewicht verliert, um nach Absetzen der Maßnahme dann um so mehr Gewicht zuzulegen, schadet nur. Er kann sogar äußerst gefährlich sein, wie ich an anderer Stelle noch erklären werde.

Gut geeignet ist hierfür ein Lauftraining. Dieses eignet sich, um einige Kilo reinen Wassers auszuschwitzen. Es führt aber auch zu einem deutlichen Mehr an Kalorienumsatz. Darüberhinaus verbessert es die allgemeine Kondition und man tut damit auch viel für sein Herz-/Kreislauf-System.

Zum Muskelaufbau für einen erhöhten Grundumsatz und eine bessere Optik mittels Vermeidung unschöner Hautsäckchen ist das Jogging zwar wenig geeignet. Dennoch ist es, auch wenn man das Kaloriendefizit oder den Muskelaufbau durch andere Sportarten betreiben möchte, sehr wichtig, den Körper vor dem Training aufzuwärmen, um Verletzungen der Muskulatur zu vermeiden. Dies ist der Grund, warum man in jedem vernünftigen Fitness-Studio erst einmal auf das Laufband geschickt wird, bevor man an die Geräte darf.

Nun ist es natürlich kein Problem, vor der eigenen Haustür ein wenig zu joggen. Aber seien wir ehrlich: Bei schlechtem Wetter (das es ja nun in Deutschland leider sehr oft gibt) kostet es schon eine Menge Überwindung, zum Jogging nach draußen zu gehen und wenn einen dann auch noch die 70-jährige Nachbarin locker und freundlich grüßend überholt, während man selber schon kräftig unter seinen überflüssigen Pfunden keucht …

Hinzu kommt, dass das Jogging in der Stadt auch gesundheitliche Probleme hervorrufen kann. Hierbei ist jetzt nicht an die schechte Luftqualität in vielen Städten gedacht – die auch zum Problem werden kann -, sondern vielmehr daran, dass Bürgersteige und Straßen in der Regel nicht unter unserem Schritt nachgeben. Genau diese harten Stöße auf hartem Untergrund können zu einer Belastung der Kniegelenke und der Wirbelsäule führen. Hingegen sind Laufbänder aus einem elastischen Material, das unter unserem Gehen oder Laufen etwas nachgibt und dadurch unsere Gelenke schont.

Zur Vermeidung oder Verringerung von Rückenschmerzen durch Übergewicht ist also das Laufband in der eigenen Wohnung die perfekte Lösung. Für kleine bis mittelgroße Frauen und Personen bis 120 kg Körpergewicht empfehle ich hier das

Sportstech F10 Laufband mit Smartphone App Steuerung und Pulsgurt

Rückenschmerzen durch Übergewicht: Sportstech F10 Laufband mit Smartphone App Steuerung, Pulsgurt 81iqE8cTFmL._SL1500_
Sportstech F10 Laufband mit Smartphone App

Das Laufband verfügt über ein LCD Display, das Zeit, Strecke, Geschwindigkeit, Kalorienverbrauch und Puls anzeigt. Man kann zwischen 12 vorprogrammierten Trainingsprogrammen mit unterschiedlicher Intensität wählen oder auch ein Programm individuell erstellen. Ein Pulsgurt ist im Lieferumfang enthalten.

Der 1 PS-Motor ist geräuscharm und erlaubt Laufgeschwindigkeiten bis 10 km/h. Das Laufband verfügt über breite Seitenränder, auf die man seine Füße beim Anfahren des Gerätes stellen kann, um jegliches Verletzungsrisiko für Ungeübte auszuschließen. Die 5-lagige HighTech-Lauffläche sorgt für gute Gelenk-schonende Trainingsergebnisse. Die Lauffläche von 1010 x 345 mm ist allerdings für sehr große Personen schwierig zu handhaben. Der Verkäufer gibt 5 Jahre Garantie.

Mit der App iFitShow kann man das Laufband über Smartphone oder Tablet steuern und individuelle Trainingsstatistiken und Trainingsziele überprüfen. Wer es sich beim Laufen ganz gemütlich machen will, findet hier auch noch musikalische Unterstützung und Getränkehalter neben der Tabletthalterung in der Konsole.

Das Gerät hat den Vorteil. leicht zusammenklappbar zu sein und sich gut verstauen zu lassen, wenn man den Raum zwischenzeitlich anderweitig benutzen möchte (z.B. wenn Besuch in die Wohnung kommt oder im Partykeller wirklich eine Party gefeiert werden soll).

Das Laufband wiegt 27 kg.

Gerätegröße: 1240x590x1300mm – Die Höhe lässt sich auf  53 cm herunterklappen

Zur .Vermeidung von Druckstellen auf empfindlichen Boden und zur Lärmdämmung (das Gerät läuft allerdings geräuscharm) möge man eine Unterlegmatte für Fitnessgeräte unter das Laufband legen.

Sobald die Körpergröße 1,80m überschreitet, wird man sich jedoch auf einem Gerät mit größerer Lauffläche wohler fühlen. Für Männer fühlt sich auch die Breite beim Laufen etwas unkomfortabel an.

Preis: 299,85 € (249,90 € und 49,95 € Versandkosten) – Ersparnis gegenüber dem Normalpreis 99,10 € (28 %), solange das Angebot reicht.

Direkt zum preiswerten Laufband für die eigene Wohnung

 

Nein, das ist mir zur Verringerung von Rückenschmerzen oder gar nur zum Aufwärmen zu teuer – zeige mir eine preiswertere Alternative

Das Springseil mit Kugellager und verstellbarer Länge gibt es schon für 10,98 € (6,99 € und 3,99 € Versandkosten – die Versandkosten entfallen bei Bestellungen im Gesamtwert über 29 € und bei Prime-Mitgliedschaft). Wer Lärmbelästigungen der Nachbarn befürchtet, möge eine Schutzmatte unterlegen. Wer Seilspringen nicht mag, kann auch einen Stepper nutzen – da diese allerdings häufig quietschen und auch sonst nicht leise sind, wäre hier die Schutzmatte zu empfehlen. Der von mir empfohlene Stepper kostet 48,99 € incl. Versand. Eine derzeit durch einen Sonderrabatt (50 %) noch preiswertere Alternative ist das Steppbrett mit 3 wählbaren Höhen und rutschfester Matte für derzeit 32,90 € (24,95 € und 7,95 € Versandkosten).

Auf diese Geräte werde ich weiter unten noch näher eingehen.

 

Für Personen über 120 kg, Personen über 1,80 m und Läufer, die schneller als 10 km/h laufen oder zwischendurch einen kleinen Sprint einlegen möchten, empfehle ich eine Profi-Lösung, die sich im Laufe der Zeit auszahlen dürfte, insbesondere wenn das Gerät von mehreren Personen genutzt wird.

Fitifito 8500 Profi 

Dieses Gerät ist ein sehr gut verarbeitetes und stabiles Laufband mit einem leistungsstarkem 7 PS-Motor (im Dauerbetrieb 3,5 PS). Mit seiner kinderleichten Bedienung ist es ideal sowohl für Anfänger als auch für Laufprofis. Das maximale Benutzergewicht beträt 180 kg, wodurch es sich auch für sehr adipöse Menschen eignet.

Rückenschmerzen durch Übergewicht: Fitifito 8500 Profi
Fitifito 8500 Profi

Das Laufband startet mit sehr geringer Geschwindigkeit, die in sehr kleinen Schritten bis zu 22 km/h gesteigert oder auch herabgesetzt werden kann. Durch die gereinge Startgeschwindigkeit ist ein sehr sicherer Start auch für Lanfband-Unerfahrene gegeben. Die Sicherheit wird verstärkt durch Seitenränder und den Sicherheitsschlüssel (Sofort-Stop).

Die Steigung kann während des Laufens elektronisch in kleinen Schritten von 0% Steigung bis zu 20% Steigung herauf- oder auch wieder heruntergesetzt werden. Der Bodenabstand der Lauffläche beträgt je nach Steigungswinkel zwischen ca. 18 cm bis ca 38 cm. Wenn Du jetzt die eigene Körpergröße dazu rechnest, weißt Du wie hoch die Decke des Aufstellungsraumes sein muss – bei normalen Wohnungen und wenn Du nicht in der NBA (amerikanische Spitzenliga der Basketballprofis) oder einer anderen großen Basketball-Mannschaft spielst, sondern ohne Bücken durch eine normale Tür passt, sollte das kein Problem darstellen.

Das Gerät verfügt über 5 Trainingmodule und 99 vorprogrammierte Streckenreliefs. Du kannst auch ein Benutzer-definiertes Intervalltraining oder Herzfrequenz-Steuerung einstellen.

Die große Lauffläche mit 1330 mm Länge und einer Breite von 500 mm sorgt für ein angenehmes Laufen. Verstärkt wird die Komfortabilität des Laufens durch ein Gelenk-schonendes Dämpfungssystem, für das man sicherlich besonders dankbar ist, wenn durch das Übergewicht bereits verstärkte Abnutzungen der Knie- und Hüftgelenke aufgetreten sind. Hinzu kommt ein integriertes Lüftungssystem und Getränkehalter mit einem gedämpften Klappmechanismus.

Die Bedienung ist ebenfalls sehr komfortabel, da das Fitifito über einen LCD Bildschirm mit Anzeige aller wichtigen Daten wie Geschwindigkeit, theoretisch zurückgelegte Distanz, Laufzeit, Puls, Steigung, Programm, verbrauchte Kalorien, etc. verfügt und Geschwindigkeit und Steigung sowohl über Bedienungstasten am Bildschirm als auch über „hoch“- und „runter“-Tasten an den Handgriffen gesteuert werden können.

Eine Anschluss-Möglichkeit für MP3 und ein Tablet-Halter sind ebenso vorhanden wie Lautsprecher für die Bedienungs-Pieptöne des Gerätes.

Der Fitifito 8500 hat folgende Maße: 1950 x 850 x 1370 mm und arbeitet sehr leise, 70 dB bei höchster Geschwindigkeit. Wer die Ohren der Nachbarn schützen möchte (was aber eigentlich nicht nötig ist, weil man ja nicht die ganze Zeit die Höchstgeschwindigkeit läuft – sei den man trainiert auf den Weltrekord im Halbmarathon), kann eine Unterlegmatte für Fitnessgeräte drunterpacken – diese hilft auch den Fußboden zu schonen..

Der Verkäufer bietet eine Gewährleistung von 2 Jahren und einen guten Kundenservice. Bei der Bestellung bitte die Telefonnummer angeben, da ein zweiter Zustellversuch (wenn die erste Auslieferung nicht geklappt hat) erst nach telefonischer Terminvereinbarung vorgenommen werden kann.

Preis: derzeit 648 € (619 € und 29,90 € Versand) – Du sparst 431 € gegenüber dem Normalpreis solange das Angebot gilt

Direkt zum Sparangebot Profi-Laufband

 

Als preiswerte Alternative zu den Laufbändern empfehle ich den:

Ultrasport Swing Stepper inklusive Trainingsbändern

Dieser ist allerdings nur für Personen bis 100 kg geeignet – für die Schwergewichtigeren habe ich weiter unten auch noch ein Angebot, wie sie sich vor dem Muskeltraining für ein gesundes schnelles Abnehmen aufwärmen können, ohne die heimelige Wärme der eigenen Wohnung verlassen zu müssen.

Ultrasport Swing Stepper inklusive Trainingsbändern
Ultrasport Swing Stepper

Der Ultrasport Swing Stepper mit Trainingsbändern hat einen eingebauten Trainingscomputer, der je nach Einstellung Schrittzahl pro Minute, Kalorienverbrauch und Trainingsdauer anzeigt. Der Tritt-Widerstand kann entsprechend des eigenen Fitnessgrades eingestellt werden, wodurch auch Senioren, Kinder und Anfänger gute Trainingsmöglichkeiten haben. Diese werden noch erweitert durch die Expander-Bänder, durch deren Einsatz manch gleichzeitig auch noch Arm- und Schultermuskeln aufwärmen und trainieren kann.

Wer zusätzlich noch die Pomuskeln trainieren möchte, sollte sich beim Treten leicht nach vorne beugen, etwa wie beim Skifahren.

Es handelt sich um ein stabiles robustes Gerät, das über relativ geräuscharme Dämpfer verfügt und durch große rutschfeste Trittflächen für optimale Sicherheit des Trainierenden sorgt.

Preis: 48,99 € incl. Versand

Direkt zum preiswerten Training mit dem Swing Stepper

 

Was machen wir mit demjenigen, der deutlich mehr als 100 kg wiegt, aber trotzdem zum Aufwärmen nicht nach draußen möchte, sondern lieber gleich zuhause ein Gerät benutzt, bei dem er während des Aufwärmens schon gleich schnell ein bisschen Gewicht verlieren kann?

Hier empfehle ich das

Body & Mind Aerobic Steppbrett

Rückenschmerzen durch Übergewicht verringern Steppbrett

Dieses kann ohne weiteres bis 150 kg belastet werden. Durch die abnehmbaren „Beinteile“ kann es auf 3 Höhen verstellt werden: 10 cm, 15 cm und 20 cm Trainingshöhe. Es werden zahlreiche Muskelpartien angesprochen, die bei einem normalen Aerobic-Training außen vor bleiben. Anleitung für ein effektives Training finden sich auf YouTube, auch Wii hält z.B. auf Wii ExerBeat Step Aerobic Anleitungen bereit.

Schnell nachsehen, ob das Sparangebot noch verügbar ist

 

2 der Stepstufen können an der Geräteunterseite angebracht werden, so dass das Gerät bei einer Trittfläche von 68 x 28 cm leicht verstaut werden kann und dadurch auch für kleine Wohnungen optimal geeignet ist.

Die mitgelieferte rutschfeste Unterlegmatte sorgt für wenig Geräusche beim Training und für zusätzliche Sicherheit des Trainierenden.

Preis des Steppbrettes: 31,90 € (24,95 € und 6,95 € für den Versand nach Deutschland)

 

Ein weiterer Tipp zum Vermeiden von Rückenschmerzen durch Übergewicht: Bessere Stimmung und verbesserte Motivation

Die Frage, ob wir abnehmen oder zunehmen, hängt von psychischen Faktoren, von Verknüpfungen in unserem Gehirn ab. Übrigens hängt auch die Frage, wie gesund ein Essen ist, nicht unwesentlich von der Stimmung, in der wir es zu uns nehmen.

Ein Faktor beim Abnehmen ist, dass wir natürlich weniger Serotonin und weniger unbewusste Erinnerungen an eine glücklichere Kindheit benötigen, wenn wir in guter Stimmung sind – unser Körper drängt uns also weniger heftig, Schokolade zu essen. Darüberhinaus erleichtert eine positive, beschwingte Stimmung aber auch das notwendige Muskeltraining und führt allgemein dazu, dass wir uns mehr bewegen.

Ein gesundes schnelles Abnehmen erfordert also eine hoffnungsvolle, freudige Stimmung, die aber in unseren Breitengraden nicht so leicht zu erreichen ist (s.a. meine Empfehlungen zur „Überlistung“ des schlechten Wetters auf der Unterseite Rückenschmerzen durch Stress.

Natürlich stehen psychologische Faktoren beim Abnehmen nicht gerade im Fokus wissenschaftlicher Untersuchungen oder medialen Interesses, da man hieran nur wenig Geld verdienen kann. Ein Psychologe kann vielleicht einmal ein Buch oder eine Behandlungsreihe verkaufen, aber das sind natürlich Peanuts im Verhältnis zu den Produkten der Abnehmindustrie, die gerade durch ihre langfristige Erfolgslosigkeit und den immer wiederkehrenden JoJo-Effekt einen milliardenschweren Markt begründen.

Eine Möglichkeit, den psychischen Faktor zum gesunden schnellen Abnehmen dennoch anzugehen und dadurch Rückenschmerzen durch Übergewicht zu vermeiden, ist das Programm:

EasyActivePlus – Mühelos zum Idealgewicht

Dieser Videokurs verrät Dir, wie Du essen kannst, was Du möchtest, und dennoch abnehmen und dauerhaft schlank bleiben kannst. Ohne JoJo-Effekt und auch die Ernährungs- und Muskelaufbau-Tipps musst Du nicht unbedingt anwenden, wenn Du diesen Anleitungen folgst. Wenn Du alle 3 Säulen unseres Programms nutzt, geht es natürlich schneller.

Programmierungen in Deinem Körper sorgen dafür, dass Du dick bist und nach Diäten schnell wieder zunimmst, sogar über das vorherige Maß hinaus. Hier erfährst Du, wie Du Deinen Körper umprogrammieren kannst.

Vielleicht ist Dir schon mal aufgefallen, dass viele wirklich schlanke Menschen sich überhaupt nicht um die Kalorien kümmern, sondern Dinge in sich hineinschaufeln, von denen Du schon beim bloßen Anblick zuzunehmen glaubst.

Direkt zum Erklärungsvideo

 

Warum herkömmliche Programme zum schnellen Abnehmen nicht funktionieren

Zu 70-80 % ist das Volumen unserer Erscheinung von der Menge der Kalorien abhängig, die wir zu uns nehmen, zu 20-30 % vom Ausmaß der Bewegung. So erzählen es uns alle herkömmlichen Diätverkäufer, Diätratgeber und Fitnessprogramm-Verkäufer. Na, wenn Alle es sagen, muss es ja stimmen.

Falsch! Wenn das richtig wäre, wie sollte man dann erklären, dass es Menschen gibt, die bei gleicherKalorienaufnahme und sehr ähnlicher Mobilität sehr unterschiedlich ausgeprägte Figuren haben? Wie könnte es sein, dass es Ehepaare gibt, die dasselbe essen, bei denen der Mann als Schreibtischhengst (d.h. ohne Anlass, sich ständig zu bewegen) gertenschlank ist, während seine Frau, die den ganzen Tag hinter den Kindern her sein muss und auch sonst recht viel Bewegung im Haushalt hat, immer mehr in die Breite geht?

Und was ist mit den Geschwister-Kindern, die sogar bei ähnlichen Genen und gleichem Schulsport als einziger sportlicher Betätigung und annähernd gleichem Essen am Tisch ihrer Eltern sehr unterschiedliche Pfunde auf die Waage bringen?

Ganz offensichtlich gibt es also noch mehr Einflussfaktoren auf unsere Figur als nur Nahrungsaufnahme und Gebrauch unserer Muskulatur.

Allerdings ist weder die Diät- noch die Fitnessindustrie an diesen Faktoren interessiert, da sie mit diesen keinen Gewinn machen können.

Im Gegenteil: Wenn ein Diätprogramm nach einigen Anfangserfolgen nicht letztendlich scheitern würde, wäre ihr Geschäft ja vorbei und sie könnten nichts Neues mehr verkaufen. Wieviel angenehmer ist es da, dass unsere biologischen Mechanismen dafür sorgen, dass jede der üblichen Diätmethoden nach einer gewissen Zeit nicht mehr wirken kann und nach der Beendigung der Diätmaßnahme sogar eine Verschlechterung über den vorherigen Zustand hinaus eintritt (sog. Jo-Jo-Effekt).

Dieser JoJo-Effekt macht nicht nur alle Anstrengungen in einem einseitigen Diätprogramm zunichte und verschlechtert unser Aussehen über den Ausgangszustand hinaus, er ist auch höchst gefährlich. Viele Menschen haben Ablagerungen in den Arterien (Arteriosklerose). Wenn man nun in einer falschen Diät zunächst sehr schnell abnimmt, anschließend aber vermehrt Fett ansetzt, so geschieht dies auch innerhalb der Ablagerungen (Plaques genannt). Durch diese Umbauprozesse innerhalb der Gefäßplaques genannt, können diese Ablagerungen instabil werden und von den Gefäßwänden abreißen, wodurch dann Herzinfarkte und Schlaganfälle entstehen.

Herkömmliche Diäten weisen üblicherweise einige Anfangserfolge auf, erreichen dann aber schnell einen Punkt, an dem es keinen Fortschritt mehr
gibt, um schließlich nach Absetzen der Diät (und niemand kann eine einseitige Diät lebenslang durchhalten) zu einem Zustand zu führen, der schlimmer ist, als vor der Diätmaßnahme. Dies liegt daran, dass der Körper es merkt, wenn ihm weniger Kalorien zugeführt werden und seinen Grundumsatz herunterfährt.

Während normalerweise selbst im Ruhezustand Gehirn und Muskeln Kalorien verbrauchen und Fett verbrannt wird, wird dies in Mangelsituationen
auf Null herabgefahren. Hierdurch fühlen wir uns antriebslos, matt, unser Gehirn scheint nicht mehr klar zu denken und wir scheuen jegliche Bewegung und verlieren Muskelmasse, die doch so wichtig für unsere Fettverbrennung ist.

Wenn wir uns die Mechanismen in unserem Körper genauer anschauen, haben wir zunächst einmal eine schlechte Nachricht für unsere weiblichen Leser: Die für Organe und Funktionen unseres Körpers verantwortlichen Gene haben sich über Hunderttausende von Jahren entwickelt, viele haben schon bestanden, bevor der Evolutionssprung zum Homo Sapiens stattfand. Ihre Ausprägung entstand also in einer Zeit als die Lebensumstände noch eine klare Rollenverteilung der Geschlechter notwendig machte: das Männchen war für die Jagd und die Frau für das Kinderaufziehen und Kochen zuständig. Evolutionstechnisch bedeutete dies, dass Männer mit guten Muskeln, ausgeprägter Schnellkraft und wenig Fett die besten Chancen hatten, ihre Gene fortzupflanzen, während es bei den Weibchen genau umgekehrt war. Bei den Frauen war die Eigenschaft, Fett für das Überleben in schlechten Zeiten zu speichern, durchaus erwünscht. Übrigens gibt es auch heute noch Volksstämme in Nordwest-Afrika,in denen Mädchen zwangsgemästet werden, damit sie diesem Ideal entsprechen. Angesichts der langen Entwicklungszeit konnten gut 100 Jahre der Emanzipation unsere Gene nicht wirklich verändern, unser Körper lebt von der genetischen Struktur her immer noch in der Steinzeit.

Für Mädchen und Frauen bedeutet dies, dass Ihr Körper eine gewisse Neigung zur Fettlebigkeit hat (wobei der Autor als Mann allerdings auch sagen muss, dass viele Frauen sich zu dick fühlen, die in männlichen Augen durchaus eine optimale Figur haben – hier wäre etwas mehr Selbstbewusstsein wünschenswert) und es damit natürlich besonders schwierig ist, dauerhaft abzunehmen.

Für Männer besteht die Schwierigkeit darin, dass ihre Lebensbedingungen sich in der Neuzeit sehr geändert haben: Man muss seine Lebensmittel nicht mehr erjagen, auch die Schlägerei um das Weibchen ist nicht mehr wirklich „in“ und so braucht man(n) sich nicht zu wundern, dass er trotz seiner günstigeren genetischen Veranlagung an seinem Schreibtisch sitzend insbesondere in den westlichen Ländern immer mehr zunimmt. Wenn dann – unterstützt durch das nachlassende Liebesleben in einer langfristigen Beziehung und die mangelnde Anziehungskraft älterer Männer in europäischen Gesellschaften – auch noch der Testosteronspiegel im Alter absinkt, ist der „Bierbauch“ die natürliche Folge. Oftmals merkt der Mann,
dass mit seinem Körper etwas falsch läuft, und es kommt zu den Mid-Life-Dummheiten. Verschärft wird das Problem der Gewichtszunahme im Alter bei Männern noch durch den Muskulaturabbau und die damit verbundene Verringerung des Grundumsatzes.

Frauen und Männern gemeinsam ist aber die Reaktion unseres Körpers, wenn er registriert, dass weniger Nahrungsmittel kommen. Er „folgert“ nämlich: „Huch, wir haben eine Krisenzeit, anscheinend gibt es weder genug Wild noch essbare Pflanzen, ich muss den Verbrauch drosseln“. Hierbei gibt er zunächst einen Großteil seiner Wasserreserven ab (Gewichtsabnahme in der ersten Phase einer Diät), leider greift er als nächstes auf die Muskulatur zurück. Wenn dann die Diät wieder aufgegeben wird, „denkt“ der Körper: „So, die Krise ist überstanden, aber wer weiß wann die
nächste kommt. Ich will mal lieber den Verbrauch weiterhin drosseln und Alles, was jetzt nicht unbedingt gebraucht wird, in Fettzellen speichern, damit ich was übrig habe für die nächste schlechte Zeit, die vielleicht bald wieder kommen wird.“ Dies heißt für wirksame Diätmaßnahmen, dass sie entgegen der Meinung mancher „Diät-Gurus“ möglichst schnell zur Gewichtsreduzierung führen sollten (wie das z.B. unser Programm tut), bevor der Körper sich umgestellt hat. Natürlich sind dies nicht wirklich bewusste Gedanken, sondern es handelt sich dabei um teilweise recht komplizierte bio-chemische Regelkreise unseres Körpers, die durch unsere Gene angelegt sind.

Dieser Steuerungsmechanismus reagiert dabei häufig auf das Fehlen notwendiger Nahrungsbestandteile – es ist also oft nicht das Zuviel an Kalorien, das Übergewicht verursacht, sondern ein Zuwenig an bestimmten die Fettverbrennung fördernden Stoffen, die wir zu uns nehmen. Hinzu kommt natürlich ein Zuviel an industriell verarbeiteten Lebensmitteln mit ihren Zusatzstoffen, die der Körper nicht „erkennt“ und deshalb erstmal in das Fettgewebe speichert (s.o.).

Gleichzeitig reagiert der Körper aber auch mit Überreaktionen des Immunsystems auf diesen unverwertbaren „Müll“ in Form von Zusatzstoffen und bildet Allergien und Krebs aus. Viele Low-Fat-Produkte enthalten übrigens ein hohes Maß an Zusatzstoffen, um doch noch irgendwie Geschmack an die Lebensmittel zu bekommen.

Ein weiterer Punkt der von den herkömmlichen Ratgebern der Diät- und Fitnessindustrie nicht angesprochen wird, ist der Stress, weil an dessen Bekämpfung im großen Maßstab auch kein Geld zu verdienen ist (der ein oder andere Autor oder Lebensstil-Coach mag hier zwar seine Brötchen verdienen, gemessen an den Umsätzen der Diätmittel-Industrie sind dies jedoch die berühmten Peanuts).

Gerade der Stress ist jedoch ein wichtiger Gesichtspunkt bei der Frage, ob man zu- oder abnimmt. Negativer Stress führt zur erhöhten Ausschüttung von Cortisol und Adrenalin. Wenn dies dauerhaft geschieht, entsteht hierdurch Übergewicht, die Insulin-Rezeptoren werden destabilisiert, Diabetes entsteht. Man fühlt sich schlecht, hat dadurch einen erhöhten Bedarf an Glückshormonen wie z.B. Serotonin, der dann z.B. durch den Verzehr von Schokolade gedeckt wird. Durch diesen erhöhten Zuckeranteil in der Nahrung wird die Spirale zum Fettwerden dann weiter gedreht.

Einseitige Diäten und ständiges Kalorienzählen führt dann zu weiteren Schüben schlechter Stimmung und hebt den oben geschilderten Mechanismus auf eine höhere Ebene.

Von der Diät- und Fitnessindustrie ebenfalls nicht angesprochen, weil sie daran nichts verdienen kann, wird das bereits oben angesprochene Problem sinkender Testosteronspiegel. Diese sorgen besonders in den westlichen Gesellschaften, in denen der ältere Mann zunehmend nur noch als lästiges unnütz gewordenes Objekt angesehen wird, zunächst einmal durch die Einwirkung auf das männliche Selbstbewußtsein für zusätzlichen Stress.

Die nachlassende Sexualität des Mannes mit zunehmendem Alter in westlichen Gesellschaften führt zu Testosteron-Abbau und dadurch nicht nur zu Altersdepression, sondern auch zur Erhöhung des Körperfettanteils. Hingegen hat der Testosteronspiegel entgegen häufiger Annahme keinen Einfluss auf den Muskelaufbau, es sei denn bei sehr hoher Steroidaufnahme, die aber gesundheitsschädlich ist und zum Abbau der Hoden und zu geschwächter Sexualität führt.

Hingegen kann man den Testosteronspiegel auf natürliche Weise erhöhen durch

  • die Aufrechterhaltung eines gewissen Maßes an Sexualität
  • den Verzehr von Fisch
  • den Verzehr von Durian (der thailändischen Stinkefrucht)
  • ausreichend Schlaf
  • Minderung negativen Stresses
  • angemessenes Muskel- und Ausdauertraining

Testosteronmangel führt zu einer Verringerung der Roten Blutkörperchen (Erythrozyten), Schwächegefühlen, Müdigkeit, Antriebslosigkeit und Schlafstörungen.

Ein hoher Testosteronspiegel führt zu Stimmungsaufhellung und verbessertem räumlichen Sehen – liegt hier der Grund dafür, dass trotz aller manipulierten Showtests Frauen in der Regel schlechter einparken und Bälle fangen können?

Auch für Frauen ist übrigens ein gewissenes Maß an Testosteron notwendig, um Lust empfinden zu können, sehr hohe Testosteronspiegel bei älteren Frauen können allerdings zu depressiven Verstimmungen führen.

All dies zeigt uns, dass wir mit unserem 3-Säulen-Programm auf dem richtigen Weg sind. Natürlich ist unser Programm zum gesunden sehr schnellen Abnehmen etwas aufwendig, bedenke aber die positiven Auswirkungen einer langfristigen gesunden Gewichtsabnahme:

  • bessere Stimmung
  • sich leichter fühlen
  • glücklicher und sexier sein
  • gesünder und länger leben
  • besser an sozialen Aktivitäten teilnehmen können
  • weniger Partnerschaftsprobleme
  • weniger Schmerzen (z.B. durch überlastete Gelenke oder ein überlastete Wirbelsäule)
  • kein Druckgefühl im Bauch
  • weniger Schnarchen
  • Essen mit Genuss und ohne schlechtes Gewissen

Wer mehr darüber erfahren will, wie die Diät- und Pharmalobby einerseits das Thema „Übergewicht und dessen Folgen“ im Fokus einer breiten Öffentlichkeit hält, mit ihren Vorschägen und Maßnahmen aber mehr zur weiteren Verschlechterung der Situation als zu deren Lösung beiträgt, dem sei das folgende Buch ans Herz gelegt:

Medizinskandal Adipositas Buchansicht - Shopseite

 

Erfolgskontrolle

Wenn man so viele Anstrengungen unternimmt, um gesund sehr schnell abzunehmen und dadurch Rückenschmerzen durch Übergewicht zu reduzieren, will man natürlich auch wissen, ob und welche Erfolge man macht. Die normale Personenwaage führt hier in die Irre, weil Muskelmasse schwerer ist als Fettgewebe. Ein Mann mit 90 kg Gewicht kann daher einen (fast) perfekten Körperbau haben, während ein anderer bei gleichem Gewicht und gleicher Größe einen unansehlichen Schwabbelkörper hat, der den Rücken nicht unterstützt. Und auch beim gesunden sehr schnellen Abnehmen nach unserer Methode kann es vorkommen, dass man trotz guter Fortschritte Zeiten hat, in denen das Gewicht nicht runtergeht, sondern gleichbleibt oder sogar geringfügig ansteigt, weil wir ja parallel zum Abbau des Fettgewebes Muskeln aufbauen, um unseren Grundumsatz zu erhöhen und damit dafür zu sorgen, dass unsere Gewichtsabnahme dauerhaft stabil bleibt und kein JoJo-Effekt auftritt.

Man könnte natürlich täglich den Bauchumfang messen, um seine Erfolge beim schnellen Abnehmen zu kontrollieren. Dieses ist aber eine sehr ungenaue Methode.

Zum Glück gibt es aber Körperfettwaagen, die über eingebaute Elektroden die Zusammenstzung unseres Körpers messen und uns genaue Auskunft darüber geben, wieviel unseres Gewichtes aus Wasser, wieviel aus Fett und wieviel aus Muskeln besteht. Um hier genaue Meßergebnisse zu erzielen, benötigt man eine Waage, die nicht nur an den Füßen misst, sondern auch über Elektroden für die Hände verfügt. Bei einer Messung, die ausschließlich über Elektroden im Fußbereich verfügt, besteht die Gefahr, dass Messergebnisse durch Hornhaut, Schweiß und auch einfach dadurch, dass eine Analyse hauptsächlich im unteren Körperbereich stattfindet und dann auf den ganzen Körper hochgerechnet wird, verfälscht werden.

Eine Körperfettwaage mit 8 Sensoren an Füßen und Händen und damit einer sehr hohen Meßgenauigkeit ist das

OMRON Körperanalysegerät BF511

Dieses Gerät misst sehr genau  Gewicht, Körperfettanteil, Muskelmasse, Viszerales Fett, BMI und Kaloriengrundumsatz. Unter viszeralem Fett versteht man das besonders gefährliche Fett, das sich um die Organe herum sammelt. Die Genauigkeit kommt dadurch zustande, dass die Waage über ausziehbare Handgriffe mit zusätzlichen Sensoren verfügt, so dass eine Ganzkörperanalyse erfolgt. Die Waage ist klinisch validiert, so dass mann sich auf die Genauigkeit der Mess-Ergebnisse wirklich verlassen kann.

Damit die einzelnen Messungen tatsächlich etwas über die Entwicklung aussagen, müssen sie natürlich vergleichbar sein. Sie müssen also zum Beispiel morgens auf nüchternen Magen und selbstverständlich barfuß vorgenommen werden.

Die Gewichtsanzeige erfolgt in Kilogramm, die Messung in 100g-Schritten. Dies kann im Menü geändert werden. Natürlich sollte man den Handstab erst in die Hand nehmen, wenn die Kalibrierung auf 0 erfolgt ist, da ansonsten Abweichungen in höhe des Stabgewichtes auftreten – allerdings wiegt der Stab ja auch nicht viel.

Leider ist es nur für Menschen bis 150 kg Körpergewicht geeignet. Eine Lösung für Schwergewichte finden Sie ein Stück weiter unter mit dem BF306. Ungeeignet ist die hier verwendete Bio-Impedanz-Analyse ebenfalls für Träger von Herz-Schrittmachern.

OMRON Körperanalysegerät BF511, blauDas Gerät verfügt über einen Speicher für 4 Benutzer und einen Gast-Modus, so dass Grundeinstellungen der regelmäßigen Benutzer (z.B. Angabe der Körpergröße für die Berechnung des Body-Mass-Indexes) nur einmal angegeben werden müssen. Die Bedieneinheit mit Display ist im ausziehbaren Handteil integriert und damit sehr leicht zu bedienen.

Das Gerät ist auch für Kinder ab 6 Jahren geeignet und hilft so, falsche Ernährung und Bewegungsmangel zu korrigieren, bevor sich die entsprechenden Verhaltensweisen zu sehr in das Unterbewusstsein eingeprägt haben.

Das Gerät benötigt 4 normale AA 1,5 V Lithium Batterien, die im Lieferumfang enthalten sind.

Preis: derzeit 74,80 € incl. Lieferung – Sie sparen 54,20 € (42%) gegenüber dem Normalpreis

Schnell nachsehen, ob das Sparangebot noch verügbar ist

 

Ausdrücklich nur für diejenigen, die über 150 kg wiegen empfehle ich stattdessen das

Omron BF 306 Körperanalysegerät 

Rückenschmerzen durch Übergewicht verringern Körperfett-Analysgerät BF 306Das BF 306 wird in die Hand genommen und hat somit den Vorteil, dass man nicht auf eine Waage steigen muss und es daher auch keinerlei Einschränkungen hinsichtlich des Körpergewichtes gibt. Jedoch hat es gegenüber dem oben vorgestellten BF 511 den Nachteil, nur den Oberkörper zu messen. Für sportlich sehr aktive Personen (Berufssportler oder Bodybuilder), Schwangere, Dialyse-Patienten, Menschen mit Herz-Schrittmachern sowie Frauen in der Menopause oder mit Osteoporose ist es leider nicht geeignet.

Zum Sparangebot für Schwergewichte

 

Abschließend noch eine nicht-medizinische Körperfett-Waage:

Körperwaage Digital Multifun

Rückenschmerzen durch Übergewicht verringern Körperfett-WaageDiese Körperfett-Waage wird von Vielen geliebt. Ursache hierfür ist der günstige Preis und der Trend, alles mit Smartphone-Apps zu verbinden. Kritiker warnen allerdings vor der hiermit verbundenen Datensammelei.

Hinzu kommt, dass die Übersetzung offenbar mit automatischen Übersetzungsprogrammen vorgenommen wurden, die mit der deutschen Sprache überfordert waren. Man ist daher versucht, auf die englische Version zuückzugreifen.

Zum Sparangebot Körperfett-Waage

 

Zum Seitenanfang

2 comments

  1. Man hört in letzter Zeit so viel über binaurale beats – müssten die nicht eigentlich auch in Eurer Anleitung zur Stress-Bekämpfung erwähnt werden? Und was ist da wirklich dran?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden Cookies, um Dir passende Inhalte zu präsentieren und Dein Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren diese Cookies aber erst, wenn Du auf "Akzeptieren" klickst Weitere Informationen

Wir benutzen Google Analytics, um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen möchten und welche nicht. Cookies in Verbindung mit eingebetteten YouTube-Videos helfen, Dir nur die Videos anzuzeigen, welche Du sehen möchtest. Dennoch haben wir uns entschieden, die Übermittlung von Daten an YouTube mittels eines Plugins zu verhindern. Nähere Informationen zum Schutz Deiner Privatsphäre und zur Deaktivierung von Tracking findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen