Wärme bei Rückenschmerzen

Wärme bei Rückenschmerzen – ein guter Beitrag zur Linderung der Schmerzen

Ein altes, immer wieder bewährtes Hausmittel zur Linderung: Wärme bei Rückenschmerzen. Die Einwirkung von Wärme kann z.B. durch ein warmes Bad erfolgen. Hierbei unterstützt das Wasser dann auch noch die notwendige Entspannung, die dazu beiträgt, die Schmerzen zu vermindern oder ganz zu lösen. Unterstützt werden kann dies noch durch die Zugabe entspannender Badezusätze.

Leider haben aber Menschen mit Rückenschmerzen oftmals Schwierigkeiten in die Badewanne hinein- und vor allem auch wieder herauszukommen. Erst kürzlich habe ich von einer alten Frau gehört, die 3 Tage hilflos in ihrer Badewanne saß, weil sie nicht die Kraft hatte, sich zu erheben und über den Wannenrand wieder hinaus zu schwingen. Zum Glück wurde sie dann durch einen Zufall von einem Angehörigen aufgefunden, der eigentlich erst einige Tage später wieder zurückkommen wollte.

 

Wie kann also auch jemand, der körperlich nicht mehr sehr fit ist, Wärme bei Rückenschmerzen gefahrlos genießen?

Zum Glück gibt es einige Möglichkeiten, wie auch ältere und gebrechliche Menschen völlig gefahrlos auf die Wärme bei Rückenschmerzen zugreifen können. Ich spreche hier zunächst einmal von Hilfsmitteln, mit deren Hilfe man auch im gebrechlichen Zustand die Badewanne gefahrlos benutzen kann.

Hier gibt es gute und weniger gute Lösungen. Wichtig ist zunächst einmal, dass man vollständig in der Badewanne liegen und sich von heißem oder warmen Wasser umspülen lassen kann. Dies ist leider bei Badewannen, in die ein fester Sitz und eine Tür eingebaut sind, nicht der Fall. Hier reicht das wärmende Wasser oft nur bis zum Bauchnabel, da man in der Badewanne nicht liegen, sondern nur sitzen kann.

Ganz unpraktisch wird diese Lösung, wenn mehrere Personen (Paare, Mutter/Kind, etc.) diese selbe Badewanne benutzen. In einem solchen Fall verbieten sich auch überdimensionierte Apparate, die mit einem Scherenlift den Betroffenen über den Badewannenrand bewegen.

Als gute Lösung können hingegen Geräte angesehen werden, die es bei geringem Platzbedarf erlauben, sich zunächst in die Badewanne zu setzen, dann aber ohne körperliche Anstrengung ins Liegen zu kommen. Will man die Badewanne wieder verlassen, verläuft der Prozess umgekehrt.

 

Hier sind vor allem 2 Produkte empfehlenswert, die im Vergleich zu Produkten ihrer Wettbewerber auch noch sehr preisgünstig sind:

 

Juwel Badelift „Premium“

Wärme bei Rückenschmerzen BadeliftWie kommt man hier in den Genuss der Wärme bei Rückenschmerzen? In der eigenen Badewanne. Das Gerät ist für alle Badewannengrößen und – formen nutzbar.

Das Sitzband aus wasserabweisendem Gewebe wird über die Badewanne gespannt. Sie setzen sich auf das Band und lassen sich sanft ohne irgendeine körperliche Anstrengung bis auf den Wannenboden hinab. Nach dem Vollbad lassen Sie sich vom Band langsam bis auf die Höhe des Wannenrandes anheben. Nun fällt es Ihnen leicht, die Beine über den Wannenrand zu heben und die Wanne sicher zu verlassen.

Wenn jemand Anderes die Badewanne nutzen möchte oder Sie nicht möchten, dass jemand sieht, dass Sie einen Badelift benötigen, können Sie das Band komplett in den Badelift einfahren und es bleibt nur die formschöne Verkleidung des Badewannenliftes an der Badewannenseite sichtbar.

Wärme bei Rückenschmerzen Badelift Benutzer liegendDurch die Verwendung eines Hochleistungsakkus (24V), der auch herausnehmbar ist, benötigen Sie keine Stromkabel. Gerade im Badezimmer kann die Verlegung von Stromkabeln sehr aufwendig sein.

Das Band ist tragfähig bis 150 kg.

Medizinische Hilfsgeräte haben leider ihren Preis. Dieses Gerät liegt aber im Verhältnis zu vergleichbaren Geräten von Mitbewerbern sehr günstig.

Preis: 1990 Euro incl. Lieferung und deutscher Mehrwertsteuer.

Leider sind nur noch wenige Geräte auf Lager.

Gleich nachschauen, ob dieser Badelift noch verfügbar ist

 

Es gibt eine noch preiswertere Lösung:

Juwel Badekissen “ Premium “ Made in Germany

Wärme bei Rückenschmerzen BadekissenHier ist keinerlei Montage notwendig. Das Badekissen passt sich jeder Badewannenform an und kann problemlos jederzeit wieder entfernt werden. Damit das Kissen in der Wanne nicht verrutschen kann, ist es mit starken Saugnäpfen versehen.

Man setzt sich auf das vom Kompressor aufgeblasene Sitzkissen. Anschließend lässt man die Luft wieder ab und sinkt sanft und ungefährdet auf den Wannenboden. Jetzt kann man ein Vollbad genießen. Man liegt wie vorher in seiner Badewanne, nur mit dem Unterschied, dass der Wannenboden jetzt nicht mehr hart, sondern durch das leere Luftkissen leicht gepolstert wirkt.

Wärme bei Rückenschmerzen Badekissen VollbadOptimal um Wärme bei Rückenschmerzen genießen und die betroffenen Körperteile entspannen zu können.

Die Steuerung des Luft-Kompressors erfolgt über eine Handbedienung. Der Kompressor bleibt selbstverständlich außerhalb der Badewanne. Er wird mit einem Akku betrieben, so dass auch hier keinerlei Stromkabel verlegt werden müssen.

Das Kissen ist für Belastungen bis 130 kg geeignet.

Preis: 895 Euro incl. Lieferung und deutscher Mehrwertsteuer.

Auch von diesem Gerät sind leider nur noch sehr wenige Exemplare verfügbar.

Gleich nachschauen, ob dieses Gerät noch verfügbar ist

Wie Sie Wärme bei Rückenschmerzen auch nutzen können, ohne ein Bad zu nehmen

Weitere Tipps gegen Rückenschmerzen

Zum Seitenanfang

 

 

About rolf.kloepping@email.de

Check Also

Kreuzschmerzen

Kreuzschmerzen sind in unseren Zeiten ein immer stärker verbreitetes Übel. Ein Viertel aller Arbeitsausfall-Tage der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden Cookies, um Dir passende Inhalte zu präsentieren und Dein Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren diese Cookies aber erst, wenn Du auf "Akzeptieren" klickst Weitere Informationen

Wir benutzen Google Analytics, um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen möchten und welche nicht. Cookies in Verbindung mit eingebetteten YouTube-Videos helfen, Dir nur die Videos anzuzeigen, welche Du sehen möchtest. Dennoch haben wir uns entschieden, die Übermittlung von Daten an YouTube mittels eines Plugins zu verhindern. Nähere Informationen zum Schutz Deiner Privatsphäre und zur Deaktivierung von Tracking findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen